Pellets – Heizen mit Holz

Heizen mit Holzpellets bedeutet Heizen mit nachwachsender Energie. Davon profitieren Sie ebenso wie die Umwelt. Denn Holz ist letztlich gespeicherte Sonnenenergie.

Bei der Verbrennung von Holzpellets wird exakt so viel Kohlendioxid (CO2) freigesetzt, wie der Baum während seines Lebens per Fotosynthese umgewandelt hat. Eine Pellet-Heizung arbeitet also CO2-neutral.

Holzpellets werden aus Waldrestholz und Spänen, sowie anderen unbehandelten „Abfallprodukten“ der Holzindustrie unter hohem Druck erzeugt. Der holzeigene Stoff Lignin fungiert dabei als natürliches Bindemittel. Durch ihre geringe Restfeuchte besitzen Holz-Pellets einen extrem hohen Heizwert, bei minimalen Emissionen – so bleibt nach der Verbrennung auch entsprechend wenig Asche zurück.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Klimafreundliche Heiztechnik, da nahezu neutraler CO2-Kreislauf
  • Günstiger Preis für jede erzeugte kWh an Wärme
  • Verringerte Abhängigkeiten von den internationalen Rohstoffmärkten und politischen Krisen
  • Die Wertschöpfung erfolgt in der Region und kommt ihr zugute
  • Top-Wirkungsgrade mit Pellets-Brennwerttechnik erzielbar

Unsere Partner: