Holz – Ökologisch Heizen mit Scheitholz

Ein moderner Scheitholzvergaserkessel punktet durch einen bis dato ungeahnt hohen Komfort und einfache Bedienung. Denn nun können etliche Scheite auf Vorrat eingebracht werden; die Mikroprozessor-gesteuerte Verbrennung und permanente Überwachung mit Sensoren sorgen für eine saubere Verbrennung mit äußerst wenigen Asche-Rückständen und gezielt hohen Wirkungsgraden.

 

Oftmals wird eine Holzheizung auch als Zweitkessel eingesetzt um winterliche Spitzenlasten abzudecken. Eben für den Fall der Fälle oder um bei hohen, winterlichen Verbräuchen Kosten zu Sparen, indem vermehrt Holz verbrannt wird. Mit einem Kessel wie dem des Herstellers Hargassner haben Sie die freie Wahl: Solarwärme, Pellets oder doch ein fossiler Brennstoff als Primärheizung lassen sich hervorragend mit dem Holzkessel kombinieren und sorgen dafür, dass die eigenen vier Wände wohlig-warm werden.

Die Vorteile:

  • CO2-freundliche Heiztechnik
  • Nachwachsender Rohstoff
  • Günstiger Preis für jede erzeugte kWh an Wärme, insbesondere bei eigenem Holzvorkommen
  • Optimal zur Kombination mit anderen Wärmequellen und zur Abdeckung von Spitzenlasten
  • Regionaler Brennstoff und kurze Transport-Wege

Unsere Partner: